Wasserrettungsdienst

In jedem Jahr verbringen unsere Rettungsschwimmer ehrenamtlich unzählige Wachstunden sowie komplette drei Wochen in den Sommerferien am Heidesee in Holdorf, um den Wasserrettungsdienst an diesem Badesee sicherzustellen. 
Während dieser Zeit wohnen die Wachgänger und Wachleiter in der Wachstation am See und sind so rund um die Uhr vor Ort einsatzbereit. 
Die DLRG OG Dinklage leistet ca. 50% des gesamten Wasserrettungsdienstes an dieser Station. Mit Hilfe von Wachgängern sind es ungefähr 1700 Wachstunden!

Im Hochsommer ist es keine leichte Aufgabe, die bis zu 6000 Badegäste zu beaufsichtigen. Um dabei größtmögliche Sicherheit für die Badegäste zu gewährleisten, verfügen alle Rettungsschwimmer wenigstens über das Rettungsschwimmabzeichen in Silber und eine gültige Erste-Hilfe-Ausbildung. Beides wird jährlich in der Ortsgruppe wiederholt. 
Zur Unterstützung ist die Station mit modernstem Rettungsgerät wie z.B. einem Motorrettungsboot ausgestattet. 
Mit Hilfe dessen und natürlich auch unserer Wachgänger, Wachleiter, Bootsführer und Taucher, haben wir auch das Jahr 2017 wieder einmal ohne nennenswerte Unfälle hervorragend gemeistert.